Latein haut rein  

Flash-Zone >>>
(Animationen & Quizzes zum Lernen, Üben und Spaß)

Sprach-Zone >>>
(Infos, Tipps und Übungen zu sprachlichen Problemen)

Story-Zone >>>
(Lustige Texte in deutscher und lateinischer Sprache)


Gästebuch
 Häufige Fragen
 Beste Links
Weitere Links
 Impressum
Credits

     Letzte Aktualisierung: 08. 03. 18


http://www.sprachschuleschneider.ch/de/home/

Eine Sprache lernen ist immer etwas ganz Besonderes. Abgesehen vom Reisen in das Zielland gibt es wohl kein besseres Mittel als das Erlernen einer neuen Sprache, um in die Kultur richtig einzutauchen. Insofern sollte man auch darum bemüht sein so viele Sprachen wie möglich zu lernen. Es gibt viele interessante Sprachen, die man inzwischen lernen kann.
Tatsache ist aber, dass das Erlernen einer neuen Sprache ganz neue Türen öffnet. Man bekommt neue Blickwinkeln und verbessert sein Verständnis des entsprechenden Landes. Die Sprache kann man natürlich auch nutzen, um sich im Zielland zurechtzufinden, wenn man dort hinreist. Und selbstverständlich muss die Sprache nicht nur im privaten Gebrauch genutzt werden.
Es ist auch denkbar die Sprache für geschäftliche Tätigkeiten zu lernen. Dies kommt sehr häufig vor, wenn man beispielsweise eine bestimmte Position in demselben Unternehmen einnehmen will. Dann nämlich ist das Lernen der gewünschten Sprache sinnvoll, womit man sich schon viele Wettbewerbsvorteile verschaffen kann.
Und auch, wenn man ins Ausland gehen muss, um für geschäftliche Tätigkeiten länger zu verweilen, lohnt es sich ebenfalls die Sprache zu sprechen. Das Beherrschen der Zielsprache hilft natürlich auch mehr Vorteile zu sichern, wenn es um den Abschluss eines Vertrages geht oder um ähnliche wichtige geschäftliche Tätigkeiten.
Möchte man also eine neue Sprache lernen, so wird man auf professionelle Hilfe nicht verzichten können. Natürlich kann es sinnvoll sein sich am Anfang mit Online-Kursen zu beschäftigen oder die Vokalen mit einer App zu lernen. Doch sind immer die Fragen wie lange man das nun wirklich macht. Im Alltag sind wir zu sehr von vielen unterschiedlichen Dingen abgelenkt, womit wir uns nicht mehr auf das Lernen einer Sprache konzentrieren können.
Was also her muss ist eine professionelle Hilft und systematische Lösung, um die gewünschte Sprache richtig zu erlernen. Erst, wenn man Privatunterricht nimmt oder in eine Gruppe lernt, ist man viel motivierter die Sprache zu erlernen. Das eigenständige Lernen der Sprache zuhause kann daher eher als Ergänzung betrachtet werden, aber unserer Meinung nach niemals einen Sprachkurs ersetzen.
In einem Sprachkurs hat man den Vorteil, dass man zusammen mit Gleichgesinnten lernt. Die Inhalte werden professionell vermittelt. Es werden viele Übungen gemacht, um die Inhalte zu verinnerlichen. Und praktische Übungseinheiten helfen, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen.
Wenn es nun darum geht eine Sprache zu lernen, weil man von der Firma entsandt wird, dann sollt man sich die Firmenangebote einer Sprachschule anschauen, wo auch ein Deutsch Einstufungstest C1 gemacht wird. Diese sind so konzipiert, dass man im Einzel- oder Gruppenunterricht die sprachlichen Fertigkeiten schnell und unkompliziert erlernt. Weiterhin haben Business-Sprachkurse den Vorteil, dass sie von muttersprachigen Sprachtrainern betreut werden. Das Bildungsniveau ist entsprechend auch sehr hoch und ausgebildete Lehrer helfen ungemein dem Studenten oder der Studentin für die Sprache zu motivieren.
Sprachkurse für Firmen sind stets auf sehr hohem Niveau. Sie fordern den Studenten oder der Studentin auch sehr viel ab, aber gleichzeitig kann man sich auf Ergebnisse freuen, die über den Erwartungen liegen. Und schließlich darf man ja auch nicht vergessen, dass man viel tun muss, um eine neue Sprache zu lernen, egal ob man im Einzelunterricht oder in der Gruppe lernt.

 

Der Literaturminister rät: Trauen Sie keinem Zitat, das Sie nicht selbst aus dem Zusammenhang gerissen haben.