Latein haut rein  

Flash-Zone >>>
(Animationen & Quizzes zum Lernen, Üben und Spaß)

Sprach-Zone >>>
(Infos, Tipps und Übungen zu sprachlichen Problemen)

Story-Zone >>>
(Lustige Texte in deutscher und lateinischer Sprache)


Gästebuch
 Häufige Fragen
 Beste Links
Weitere Links
Musik haut rein
 Impressum
Credits

     Letzte Aktualisierung: 21. 10. 18


 


Horaz

Leben
-wurde im Jahre 65 vor Christus als Sohn eines Freigelassenen zu Venusia in Süditalien geboren
-sein Vater schenkte ihm unter großem persönlichen Einsatz die bestmögliche Erziehung [Schule in Rom, Studium in Athen, wo er sich Brutus (dem Caesarmörder) anschloss]
-nach Brutus' Niederlage (gegen Antonius und Octavian, später Augustus genannt) bei Philippi (42 vor Christus) und der Enteignung der väterlichen Gutes musste er sich in Rom als Schreiber durchschlagen

Maecenas
-von ihm haben alle anderen Mäzenen (Kunstgönner) ihren Namen
-war ein sehr einflussreicher politischer Ratgeber von Augustus
-galt als unangefochtener Kulturpapst
-hatte einen erlesenen Kreis von Dichtern (u. a. Vergil) um sich versammelt
-in diesen Kreis nahm er im Winter 38/37 Horaz auf (dies war der Beginn einer tiefen Freundschaft)
-als Gegengabe für das erste Buch der Satiren (etwa 35 v. Chr.) schenkte er Horaz ein Landgut in den Sabinerbergen (Sabinum), wo Horaz die ersehnte Ruhe vom Leben und Treiben in der Stadt finden konnte
-ihm widmete Horaz mehrere Gedichte
-ihm ist Horaz im Jahre 8 vor Christus aus Verbundenheit nachgestorben (3 Monate später)

Augustus
-schätzte Horazens Geschick und Takt, weshalb er ihn zu seinem Sekretär machen wollte
-Horaz lehnte ab, was ihm Augustus nicht übel nahm (Maecenas, seine Dichtung und seine Freiheit waren ihm wichtiger)
-ihm widmete Horaz das letzte Gedicht seiner Oden

Literarisches Werk von Horaz
1. Hexametrische Dichtung:
-Saturae >>>
-Epistulae (Briefe) >>>
-Ars Poetica >>>

2. Jambische Dichtung:
Epoden (Vorbild: der frühgriechische Lyriker Archilochos (etwa 650), der diese Literaturgattung (Spott- und Schimpfgedichte geschaffen hatte; in Horaz verband sich aber die Freude am beißenden Witz der Römer mit der Absicht, zu bessern und zu heilen)

3. Dichtung mit verschiedenen Versmaßen und Strophenformen:
Oden/Carmina (in ihnen wird die Größe Horazens künstlerischer Begabung und Gestaltungskraft sichtbar; in ihnen lernen wir Horaz als politischen Dichter, als vates Romanus, als Freund und Liebenden und als den der das Glück der Stille und Zurückgezogenheit Genießenden kennen)


Plädoyer für einen vernünftigen Dichter >>>

 

 

horaz

 

Der Literaturminister rät: Trauen Sie keinem Zitat, das Sie nicht selbst aus dem Zusammenhang gerissen haben.